Zum Hauptinhalt springen
Solidarität in außergewöhnlicher Zeit

Wir fördern Projekte mit bis zu 60.000 Euro

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt engagiert sich seit vielen Jahrzehnten in sozialen Projekten, in der Hochschulausbildung und Kulturförderung sowie in Quartiersprojekten. Diese soziale Verantwortung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Unternehmensleitbildes und unseres Wertekanons. Immer wieder erreichen uns Anfragen unterschiedlichster Initiativen mit der Bitte um Unterstützung ihrer Projekte. So viele Anfragen, dass wir unmöglich alle berücksichtigen können.

Wir haben uns daher entschieden, mit „Stark für dein Projekt“ eine Plattform zu initiieren, auf der sich Akteure der Zivilgesellschaft um eine finanzielle Unterstützung bewerben können. Akteure, die sich - eben - stark für ein Projekt machen. Die etwas vorantreiben wollen, um anderen etwas Gutes zu tun. Jedes Jahr stellen wir unsere Aktion unter einen anderen thematischen Schwerpunkt. Insgesamt stellen wir dafür 60.000 Euro p.a. zur Verfügung, die wir an die Bewerber ausschütten wollen, die uns mit ihrer Idee überzeugen. Wieviele Bewerber es am Ende sind, nun, das kommt auf Sie an. Überzeugen Sie uns. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Dr. Thomas Hain
Leitender Geschäftsführer der
Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt

Start der Bewerbungsphase

Bewerbungsschluss und Start der Auswahlphase

Jurysitzung

offizielle Preisverleihung

noday

Jetzt bewerben

In diesem Jahr haben wir den Schwerpunkt Solidarität in außergewöhnlicher Zeit gewählt. Willkommen sind alle Bewerbungen, die sich in dieser Krise einer weltweiten Pandemie durch das CORONA-Virus für Solidarität mit den Mitmenschen einsetzen. Insbesondere gefallen uns Ideen, wie man praktische Hilfe in der Nachbarschaft oder im Quartier organisiert. Kennen Sie Projekte, die Menschen unterstützen, die durch die Einschränkungen in der täglichen Bewegungsfreiheit ganz besonders betroffen sind? Das können ganz praktische Dinge sein, aufmunternde Gesten oder kulturelle Beiträge, die das Leben zurzeit ein wenig erträglicher machen.

Skizzieren Sie bitte hier kurz Ihr Projekt, gerne auch mit Fotos oder anderen Anhängen. Filme können Sie uns gerne als Link in der Beschreibung zukommen lassen. Sagen Sie uns, was Sie an finanzieller Unterstützung benötigen und, wichtig, hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten. Die Aktion richtet sich an Projekte, die in Hessen umgesetzt werden.

Bewerbungsschluss ist der 10.07.2020. Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen.

Projekt

Förderbedarf für Ihr Projekt

(max. 1.000 Zeichen)
"Strg" gedrückt halten für Mehrfachauswahl
Kontaktdaten

Datenschutz & Teilnahmebedingungen

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Sollten Sie uns Informationen per Formular oder E-Mail zukommen lassen, werden diese Daten von uns lediglich zur Beantwortung Ihrer Fragen/Anliegen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht! Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Es gelten unsere Teilnahmebedingungen

Die Jury 2020

Alle Bewerbungen werden durch eine interne Vorab-Jury der Unternehmensgruppe gesichtet und bewertet. Eine sechsköpfige Jury wird anschließend aus einer Vorauswahl der interessantesten Bewerbungen die Sieger auswählen, die sich über eine finanzielle Unterstützung freuen dürfen.

Das sind wir

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) mit Sitz in Frankfurt am Main und Kassel bietet seit knapp 100 Jahren umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Wohnen, Bauen und Entwickeln. Sie beschäftigt rund 750 Mitarbeitende. Mit rund 59.000 Mietwohnungen in 140 Städten und Gemeinden in Hessen gehört sie zu den zehn führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Unter der NHW-Marke ProjektStadt werden Kompetenzfelder gebündelt, um nachhaltige Stadtentwicklungsaufgaben durchzuführen. Die Unternehmensgruppe arbeitet daran, ihren Wohnungsbestand in den nächsten Jahren auf 75.000 Wohnungen zu erhöhen und bis 2050 klimaneutral zu entwickeln. Um dem Klimaschutz in der Wohnungswirtschaft mehr Schlagkraft zu verleihen, hat sie gemeinsam mit Partnern das Kommunikations- und Umsetzungsnetzwerk „Initiative Wohnen 2050“ gegründet. Mit hubitation verfügt die Unternehmensgruppe zudem über ein Startup- und Ideennetzwerk rund um innovatives Wohnen.

Unser Antrieb ist es, Menschen eine dauerhaft sichere Zukunft zu bieten. Daran arbeiten wir täglich, indem wir Städte lebenswert machen, bezahlbaren Wohnraum entwickeln, in unseren Beständen Klimaschutz und energetische Sanierung vorantreiben und in unserer Unternehmenspolitik den Fokus auf Nachhaltigkeit legen.

Mehr erfahren

Ansprechpartner für Presseanfragen

Frederik Lang
Frederik Lang

Unternehmenskommunikation

Tel. 069 678674-1454

V-Card herunterladen

Patrick Brückel
Patrick Brückel

Unternehmenskommunikation

Tel. 069 678674-1170

V-Card herunterladen